Egal, ob Sie Kunde einer Videoproduktionsagentur sind oder selbst Videoproduktionsdienstleistungen erbringen, Sie möchten über kommende Videomarketing-Trends auf dem Laufenden bleiben. Jedes Jahr unterliegt die Videomarketing-Branche gewissen Drifts und Modeerscheinungen.

Während einige dieser Trends ihre Spuren in der Branche hinterlassen und die Art und Weise, wie Videoproduktion und -marketing von einer Videoagentur durchgeführt werden, für immer verändern, hinterlassen andere keinen so starken Eindruck. In jedem Fall ist es ratsam, mit diesen Trends Schritt zu halten. Schließlich möchten Sie als Videoproduktionsfirma Ihrem Kunden gegenüber nicht weniger sachkundig und branchenüblich erscheinen.

In anderen Fällen möchten Sie, wenn Sie zufällig der Kunde sind, die Videoproduktionsagentur in Ihren Diensten haben, um die neuesten Videomarketing-Trends zur Vermarktung Ihrer Marke einzusetzen. Die Unfähigkeit, die neuesten Trends zu berücksichtigen, könnte Ihrem Gewinn schaden und es Ihren Branchenkollegen ermöglichen, Ihren Videodiensten den Vortritt zu lassen. Was sind also die aufkommenden Muster, die man im Jahr 2020 im Bereich der Videoproduktion erwarten kann? Lass es uns herausfinden -

Video-Podcasts – Video-Podcasts gibt es schon seit geraumer Zeit. Seit 2019 nehmen sie jedoch langsam Fahrt auf. Ein Video-Podcast oder Videocast, wie er manchmal genannt wird, ist einfach eine auf Video aufgezeichnete Radiosendung/einen Podcast. Das Medium Video ermöglicht es dem Publikum, sich besser mit den Stimmen zu verbinden, die es gehört hat. Sie können jetzt die Leute sehen, für die sie das Publikum gespielt haben. Es wird erwartet, dass Video-Podcasts als Marketingtrend im Jahr 2020 an Bedeutung gewinnen werden.

Vlogging für Unternehmen – Künstler und Influencer betreiben seit langem Vlogging, um sich mit ihrem Publikum zu verbinden, und auch Unternehmen schließen sich diesem Schiff an. Wenn eine Marke oder ein Unternehmen an Vlogging-Übungen teilnimmt, können sie Inhalte hinter den Kulissen anzeigen und eine menschliche Verbindung zu ihren Kunden aufbauen. Marken können oft unpersönlich wirken und Vlogging macht sich daran, dies zu korrigieren. Außerdem können Kunden durch Vlogging über bevorstehende Produkteinführungen, Firmenveranstaltungen, Initiativen usw. auf dem Laufenden gehalten werden.

360-Grad-Videos – 360-Grad-Videos ermöglichen es der Videoproduktionsfirma, ihrem Publikum eine 360-Grad-Ansicht der Umgebung zu präsentieren, in der der Inhalt gedreht wird. Diese Videos sind besonders hilfreich, um einen immersiven Blick auf schöne Orte zu bieten. Reiseunternehmen und Tourismusmarken werden am meisten von diesem Videomarketing-Trend profitieren, der im kommenden Jahr immer beliebter werden soll.

UGC oder nutzergenerierte Inhalte – Marken und Unternehmen verlassen sich auf ihre Produkt-/Dienstleistungsbewertungen, um Marketing und Vertrieb zu verbessern. Wenn zufriedene Kunden Videos von sich selbst bei der Nutzung der Produkte/Dienstleistungen dieser Marken teilen und in den sozialen Medien diskutieren, ob und wie sie davon profitiert haben, steigert dies die Glaubwürdigkeit des Unternehmens. 2019 haben viele Unternehmen versucht, einen erhöhten USG in ihre Marketingpraktiken zu integrieren. Es wurden Wettbewerbe abgehalten und Kunden, die solche Videos einsendeten, belohnt.

Anwenden eines datengestützten Ansatzes – Unternehmen und die Videoproduktionsdienste, die sie mit der Entwicklung von Videomarketing-Inhalten für sie beauftragen, werden sich langsam der Realität bewusst, dass ihnen die universelle allgemeine Videoproduktion nicht mehr nützt. Wenn diese Videodienstanbieter relevante Daten sammeln und analysieren, um ihr Video auf die Bevölkerungsgruppe auszurichten, von der sie glauben, dass sie am besten auf sie anspricht, profitieren sie davon. Auch die vermittelte Botschaft und der Zeitpunkt der Veröffentlichung der Videoinhalte ist bei einem solchen datenspezifischen Videomarketing von großer Bedeutung. Im Jahr 2020 werden viele Unternehmen von ihrem regulären Ansatz zur Videoerstellung abweichen, um ihre Bemühungen zu lokalisieren.

Oben wurden nur eine Handvoll Videomarketing-Trends besprochen, an denen sich Videoproduktionsdienste beteiligen werden. Es gibt noch viele andere. Wenn Sie oder Ihre Videoagentur jedoch Ihre Einnahmen maximieren möchten, sollten Sie in Betracht ziehen, mehr über die oben genannten bevorstehenden Videomarketing-Trends zu lesen.

Vielleicht können Sie das erforderliche Budget bereitstellen und diese Trends für Ihre Videomarketing-Initiativen 2020 in die Praxis umsetzen. Sie möchten jetzt nicht an veralteten Videomarketing-Praktiken festhalten, wenn alle Ihre Branchenkollegen das Potenzial neuer Technologien und Taktiken erkannt haben, oder?